Geburtstagskarte für einen Weltenbummler

Kürzlich bat mich eine liebe Freundin um eine Geburtstagskarte für einen Freund. Die Farbvorgaben waren grau, beige, kit. Dazu könnte sie sich  geprägtes und/ oder gemustertes Papier vorstellen. Auf jeden Fall elegant sollte es sein.

Puh! Das war 'ne ganz schöne Herausforderung. Zumal ich wusste, dass ihr das Geburtstagskind sehr am Herzen liegt und auch einen ziemlich erlesenen Geschmack haben soll.

Aber dann habe ich  mich einfach gedanklich treiben lassen und noch am selben Tag war eine Karte fertig, mit der ich echt zufrieden war.





Der Prägefolder ist von Stampin Up. Das Papier habe ich vor dem Prägen am Rand noch ein bisschen mit dem Schwamm eingefärbt und anschließend ein weinig besprenkelt.

Der tolle Geburtstagsschriftzug ist von Create a Smile. Das Wort habe ich drei Mal aus schwarzem Karton und einmal aus Designer Papier ausgestanzt und alles übereinander geklebt. Und weil Pailetten zu einer Männer-Geburtstagskarte nicht so richtig gepasst hätten, habe ich mich für Enamel-Dots entschieden.

Meiner Freundin hat die Karte zum Glück auch gefallen. Mal schauen, was das Geburtstagskind davon hält.

Und wie sieht's bei euch aus? Gehen euch Männer-Karten immer ganz leicht von der Hand oder eher nicht?

Kommentare

Beliebte Posts