Donnerstag, 13. April 2017

Hallo Hühnchen

Na, habt ihr die Osterkarten schon über? Ich hoffe nicht, denn ein paar habe ich noch.

Die süßen Tierchen von Create a Smile wollten alle ausprobiert werden. Der Hintergrund ist ein weiteres Experiment mit den Distress Oxides.


Sieht das Hühnchen nicht süß aus! Ich glaube, das kommt auch nach Ostern noch öfters zum Einsatz.


Material
Stempel: Eggstraordinary Egghunt (Create a Smile), Klarteytstempel Timo und Jens (Klartextstempel)
Stanzen: Double Stitched Rectangles (Create a Smile)
Sonstiges: Distress Inks (Mustard Seed, Spiced Marmelade), Distress Oxide (Fossilzed Amber, Broken China), Masking Tape

Kommentare:

  1. Bitte immer her damit! Dieses Küken ist echt zu drollig und das Körbchen etwas zu klein geraten, hihi. Da bekommt der Begriff "Eiersuche" doch eine ganz neue Bedeutung! ;))
    Der Hintergrund mit den Distress Oxides ist wieder klasse geworden. Bald hast du mich soweit und ich brauche sie auch.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ja stimmt, das Körbchen ist viel zu klein. Das habe ich aus einem Stempelset von Lawn Fawn geborgt. Ganz ohne Körbchen wäre es nicht stimmig gewesen. Bin ja mal gespannt, wie lange du dich noch von den Oxides fernhalten kannst. ;-)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Hintergrund mit den Oxides überzeugt mich schon sehr. Ich werde über Ostern mal nach Videos Ausschau halten (habe ich bis jetzt zeitlich einfach noch nicht geschafft). Dann gibt es wahrscheinlich auch für mich kein Halten mehr. ;)
      GLG Katrin

      Löschen